Politische Bildung

Das Referat für politische Bildung informiert Euch über landesweite sowie weltweite Themen und bietet Euch gleichzeitig auf dem Campus eine gesellschaftliche Diskussionsplattform auf wissenschaftlicher Ebene. Dabei wird der Schwerpunkt auf nationale und internationale Allgemeinpolitik und auf verschiedene Arten von Ungerechtigkeiten, wie soziale und humanitäre Missstände, Diskriminierung, Unterdrückung in ihrer Vielschichtigkeit und Verletzungen der Menschenrechte, gelegt. Aber auch tiefergehende Diskussionen über Ethik, gesellschaftliche Theorien und Kritik an Wirtschaft und Herrschaft werden thematisiert.

Es wird sich um ein breites und pluralistisches Angebot bemüht, um der Vielfältigkeit studentischer Meinungen und Interessen gerecht zu werden. Dabei werden Gesinnungen, die Standpunkte, die moralisch und ethisch nicht vertretbar sind, wie z.B. Themen die auf rassistischen, sexistischen oder homophoben Inhalten aufbauen, weder toleriert noch gefördert.

Eure Meinungen, Anregungen und Kritiken sollen vor, während und auch nach den Veranstaltungen immer Platz für einen Diskurs haben. Wir freuen uns über thematische Vorschläge für interessante Themen und rege Beteiligung an den Veranstaltungen.

Videosmitschnitte unserer Veranstaltungen:

Podiumsdiskussion zur Europawahl 2014 (29.04.2014)
Kritischer Vortrag zu TTIP (06.05.2014)

 

Nach Vereinbarung. Die wöchentliche Sitzung des Referats findet im Referat für Politische Bildung dienstags ab 18 Uhr statt. Wenn Ihr Anregungen oder Fragen habt, kommt vorbei oder schreibt uns eine Mail. 

PoBi-Referent*innen:

Adrian Schumacher, Kolja Schmidt, Jonke Suhr

Kontakt:

AStA der Ruhr-Universität Bochum
Referat für Politische Bildung
SH 010
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Telefon: 0234/32-27413
E-Mail: PoBi@AStA-Bochum.de