Entwicklung von Bewertungsmodellen für eine quantitative Layoutplanung

Veröffentlicht:
Bezeichnung: Nebenjob, Bachelorarbeit, Diplom-/Masterarbeit, Studien-/Projektarbeit Abteilung Logistik
Anbieter: IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover
Internetseite des Anbieters: https://www.iph-hannover.de/de/karriere/jobs-fuer-studierende/?we_objectID=5195
Vorraussetzungen:
Einstellung ab: nach Vereinbarung
Einstellungsdauer:
Ort der Arbeitsstätte:
Entlohnung:
Bewerbungsunterlagen:
Mail: jobs@iph-hannover.de
Telefon:
Stelle an der RUB: nein
Das Projekt

Für die Fabriklayoutplanung existieren derzeit verschiedene Verfahren: die manuelle Planung durch Experten und die automatisierte Planung durch Methoden des Operations Research. Beide Verfahren sind hinsichtlich ihrer Bewertungsmethoden beschränkt. Um diese Defizite zu überwinden, wurde im Vorgängerprojekt "QuamFaB" bereits eine Methode zur quantitativen, mehrdimensionalen ad hoc Fabrikbewertung entwickelt. Auf dieser Basis ist es nun möglich, auch die Layoutplanung effizienter zu gestalten.

Ziel des Forschungsprojekts "MeFaP" ist es, eine Methode zur quantitativen, mehrdimensionalen Fabriklayoutplanung zu entwickeln, die es ermöglicht, den Planungsaufwand im Vergleich zu konventionellen Methoden zu reduzieren und gleichzeitig die Güte des Planungsergebnisses zu verbessern.

Deine Aufgaben
  • Analyse bestehender quantitativer Bewertungsmodelle / Berechnungsvorschriften
  • Ableitung von Verbesserungspotentialen
  • Konzeptionierung und Entwicklung neuer quantitativer Bewertungsmodell / Berechnungsvorschriften
Dein Profil

Du studierst eines der folgenden Fächer:

  • Mathematik
  • Physik
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Du hast Interesse an Layoutplanung und Operations Research.Zudem verfügst du unter Anderem über Kenntnisse in den Bereichen:

  • Vibrationsausbreitung
  • Thermodynamik
  • Fabrikplanung

Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Wir bieten
  • angemessene Vergütung
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • flexible Arbeitszeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze
  • Home-Office nach Absprache
  • Versuchsdurchführung
  • ggf. langfristige Zusammenarbeit
Bewerbung
  • Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer einzigen PDF-Datei an jobs@iph-hannover.de
Ansprechpartner

Paul AurichM. Sc.

Projektingenieur