INTERVIEWER/INNEN für Studie in Mülheim a.d.R. gesucht

Veröffentlicht:
Bezeichnung:
Anbieter:
Internetseite des Anbieters: http://www.iss-wiso.uni-koeln.de/de/forschung/forschungsprojekte/aktuelle-projekte/die-koelner-fluechtlings-studien/
Vorraussetzungen:
Einstellung ab: sofort
Einstellungsdauer: Bis Ende April 2017
Ort der Arbeitsstätte: Mülheim an der Ruhr
Entlohnung: 35 Euro pro geführtem Interview
Bewerbungsunterlagen:
Mail: studiefluechtlinge@wiso.uni-koeln.de
Telefon: (0221) 470-5658
Stelle an der RUB: nein

Für das Forschungsprojekt „Integration von Flüchtlingen in Mülheim an der Ruhr“ suchen Prof. Jürgen Friedrichs und seine wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen, interessierte Interviewer/innen, die mit Hilfe eines standardisierten Fragebogens eine quantitative Befragung von Anwohnern eines Flüchtlingsheims in Mülheim-Saarn durchführen. (Es geht also nicht um eine Befragung von Flüchtlingen selbst, sondern von bereits seit Jahren in der Umgebung lebenden Nachbarn.)

Der Fragebogen umfasst u.a. Fragen zu den Einstellungen und Kontakten zu Flüchtlingen sowie zur Wahrnehmung der Unterbringung von Flüchtlingen im eigenen Wohnviertel.

Die Anschriften der zu befragenden Personen sind vorgegeben, und sie wurden bereits über die Studie informiert. Die Befragung soll ab Januar bis Ende April 2017 in den ausgewählten Haushalten durchgeführt werden. Eine (face-to-face) Befragung dauert in der Regel 30 Minuten. Die Fragebögen und Kontaktbögen sowie eine Interviewerschulung erhalten Sie an der Universität zu Köln. Pro Interview zahlen wir 35 Euro, sie erhalten einen Vertrag über freie Mitarbeit an der Universität zu Köln.

 

Wenn Sie Interesse haben und bereit sind einige Personen zu befragen, dann schreiben Sie bitte eine Email an studiefluechtlinge@wiso.uni-koeln.de. Geben Sie bitte an, ob Sie bereits Erfahrung in der Durchführung von Befragungen haben und in welchem Zeitraum Sie für die Befragung zur Verfügung stünden.