Rechtsberatung

Die AStA-Rechtsberatung durch die HMK

Die AStA-Rechtsberatung ist ein kostenloses Angebot für Studierende der Ruhr-Universität. Die Beratung erfolgt im Wege einer Erstberatung. Die Studierenden können einen Termin in Anspruch nehmen, der in der Regel 15 Minuten dauert. Eine anschließende Tätigkeit nach Außen findet nicht statt.

Die Beratung erfolgt zu allen Rechtsfragen. Dies umfasst: Fragen zum Prüfungsrecht, BAFöG-Recht, Mietrecht, Arbeitsrecht und Familienrecht. Die Beratung umfasst auch das Melderecht, Gewerberecht und das Steuerrecht. Beraten wird sowohl zu einem Zeitpunkt, wo ein Problem noch abgewendet werden kann, als auch wenn das Problem schon besteht oder gar ein Gerichtsverfahren läuft.

Die Beratung soll die Studierenden in die Lage versetzen sich selbst zu helfen. Entweder kann die Frage vollumfänglich beantwortet werden oder kann eine Empfehlung ausgesprochen werden, worauf bei der Auswahl eines Rechtsanwalts zu achten ist, soweit dieser notwendig ist.

Eine Beratung per E-Mail findet nicht statt. Beraten wird ausschließlich mündlich in der Sprechzeit. Per E-Mail können im Vorfeld zu einem Termin eine kurze Schilderung des Problems und notwendige Dokumente übersandt werden. Diese können die Berater als Vorbereitung auf den Termin genutzt werden.

Liebe Studierende, bitte beachtet, dass seit dem 5. März eine Rechtsberatung durch einzelne Experten stattfindet. Ihr könnt für das Jahr 2019 eine Übersicht herunterladen, an denen Ihr Eure Experten antreffen könnt.
Die Berater können derzeit keine festen Termine vereinbaren. Die Beratung wird in einer offenen Sprechstunde auf der Basis des "first come, first served" abgehalten.