Das Ticket ist per Urabstimmung Teil des Sozialbeitrages, welcher von jedem Studierenden zu leisten ist.

In bestimmten Fällen ist dieser Anteil nicht zu entrichten oder kann erstattet werden.

Um die Erstattung des Tickets kümmert sich unser Sekretariat .

BEFREIT VOM SEMESTERTICKETBEITRAG:

  • Gast- und Zweithörende
  • Studierende im Urlaubssemester
  • Menschen mit Behinderungen und entsprechenden Marken im Schwerbehindertenausweis, welche frei fahren können oder aufgrund ihrer Behinderung den ÖPNV nicht nutzen können

In diesen Fällen wird von vornherein nur der ermäßigte Semesterbeitrag erhoben. Nachweise sind bei der Einschreibung bzw. Rückmeldung dem Studierendensekretariat vorzulegen. Falls dies versäumt wird, kann bei uns der Antrag auf Erstattung gestellt werden.

ERSTATTUNGSGRÜNDE

  • Exmatrikulation im laufenden Semester
  • Urlaubssemester (nach Ende der Rückmeldefrist verspätet beurlaubt)
  • Wohnort außerhalb von NRW 
  • Auslandssemester/ Praktikum im Ausland oder außerhalb NRW 
  • Verspätete Immatrikulation
  • Schwerbeschädigtenausweis mit entsprechenden Marken

Fristen:

Sommersemester 15.09. ( Beispiel SoSe 22, Frist 15.09.2022
Wintersemester 15.03. ( Beispiel WiSe 22/23, Frist 15.03.2023 )

Anträge auf die Differenz zum 9-€-Ticket werden ab sofort durch das Studierendensekretariat bearbeitet.

Die Frist zur Antragstellung für alle übrigen Gründe ist verstrichen.

Diese Anträge werden nicht mehr bearbeitet.

Die Anträge für das WiSe 22/23 können ab dem 01.10.2022 gestellt werden.

Antrag auf Erstattung des Beitrages für das VRR / NRW Semesterticket

Antragsteller:in





Bankverbindung





Semester


Erstattungsgrund


Dateiupload

Erlaubt ist der Upload von PDF Dokumenten mit einer Größe von bis zu 10 MB.

Kontoübersicht aus eCampus oder Studierendensekretariat

X

Exmatrikulationsbescheinigung

X

Ich bestätige die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben.

Bitte immer und NUR die erforderlichen Dokumente hochladen. Keine Studienverläufe, Kontoauszüge o.ä. Fehlerhafte Anträge werden NICHT bearbeitet.

Die Anträge des Sommersemester bearbeiten wir ab April, des Wintersemester ab Oktober.

Anträge im laufenden Semester werden innerhalb von 3 Wochen bearbeitet.

Anträge auf die Differenz zum 9-€-Ticket werden ab sofort durch das Studierendensekretariat bearbeitet.

Wenn falsche Dokumente hochgeladen werden, werden die Anträge nicht bearbeitet.

Weitere Fragen?

Eine Übersicht über die benötigten Unterlagen findet ihr hier.

Einfach mailen, vorbei kommen oder anrufen:

AStA der Ruhr-Universität Bochum
SH 007
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
Telefon: 0234/32-22416
Telefax: 0234/701623
Email: sekretariat[at]asta-bochum.de

Alle Angaben ohne Gewähr!