Aufgrund der aktuellen Coronabestimmungen müssen wir leider vorerst auf unbestimmte Zeit schließen.

Was?

In der AStA-Fahrradselbsthilfewerkstatt kannst Du dein geliebtes Zweirad unter Aufsicht eines erfahrenen Mechanikers selbst reparieren. Hier kannst Du deinen Platten flicken, deine Bremse einstellen oder kompliziertere Projekte verwirklichen. Dabei kannst Du auf alle (Spezial-) Werkzeuge zugreifen und bekommst eine Beratung und Hilfestellung. Dabei ist die Nutzung für Studierende vollkommen kostenfrei. Alle anderen Nutzer werden gebeten eine kleine Spende für die Nutzung abzugeben. Auch die Verwendung von Fett, Öl, Reinigungs- und Schmierstoffen ist vollkommen kostenfrei. Allerdings nimmt die Werkstatt keine Auftragsarbeit an, sodass Du keine Aversion gegen schmutzige Hände haben solltest. Aber keine Sorge: Seife und fließend Wasser stellen wir natürlich auch!

Wer?

Die Fahrradselbsthilfewerkstatt wird von der Studierendenschaft getragen. Zu den gegebenen Öffnungszeiten erwartet Dich in der Werkstatt ein/e erfahrene Mechaniker:inen, die dir bestmöglich zur Seite steht und eventuell auch mal eine Hand leihen. Sollte die Werkstatt mal (zu) gut besucht sein, bitten wir natürlich um Geduld. Unsere Betreuer geben sich Mühe, allen Nutzern bestmöglich und fachkompetent zu helfen.

Wo und Wann?

Antreffen könnt Ihr uns zu folgenden Öffnungszeiten:
Montags & Mittwochs von 11-13 & 14-18 Uhr

Die Werkstatt befindet sich im Zentrum des Campus und ist direkt neben der Hauptbibliothek im sogenannten „Glaskasten“ zu finden; zwischen STA Travel und der Spardabank. Dazu verlasst ihr die U35 an der Haltestelle „Ruhr Universität“ und begeht das Gelände der RUB über die U35 Brücke. Danach lauft ihr geradeaus auf die Bibliothek zu und rechts davon befindet sich bereits der „Glaskasten“. Hier findet ihr eine Karte:

Ach Ja!

Du findest bei uns gängige Ersatz- und Verschleißteile, wie Schläuche, Kabel, Ketten, etc. die Du zum günstigen Selbstkostenpreis verwenden kannst. Auch Gebrauchtteile wirst Du bei uns finden und gegen eine freiwillige Spende nutzen können. Natürlich sind wir kein kommerzieller Fahrradshop, sodass wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben. Aber unsere erfahrenen Mechaniker/innen sorgen in der Regel für die Bereitstellung der gängigsten Teile.

Natürlich nehmen wir auch gerne Sachspenden an, die wir nur zu gerne wieder in den Umlauf bringen, wo sie dringend gebraucht werden. Also wenn in deinem Keller alte Fahrräder oder Teile verstauben und Du nichts damit anzufangen weißt, freuen wir uns immer über einen Zuwachs. Die Teile sollten allerdings noch brauchbar sein.

Noch Fragen? Kontaktiert uns telefonisch per Mail!

Oder buche einen Termin in unserem Buchungskalender.

Nachricht an die Fahrradwerkstatt

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Baum aus.