Informationen zum VRR- und NRW-Semesterticket

Nutzungsmöglichkeit und Bedingungen des SemesterTickets

Das Semesterticket für den VRR ist im Prinzip dein Studierendenausweis.

Das Ticket gibt es dabei in 3 Formen:

  • Die ganz alten Papierausweise erhalten nach wie vor die Papieraufkleber für das Sommer- oder Wintersemester.
  • Die Studierendenausweise mit dem Thermodruckstreifen haben einen Aufdruck, der Gültigkeit bis zum 30.8.2018 aufweist.
  • Die neuesten Studierendenausweise, die erst seit dem WS 13/14 ausgegeben werden, haben das Ablaufdatum links neben dem Foto. Auf der Rückseite findet sich nur noch der Ausdruck “Freie Fahrt in der VRR-Preisstufe D (Süd)".

Alle diese Ausweise stellen das gültige Semesterticket dar.

Leider kommt es auch im VRR-Gebiet immer wieder vereinzelt zur Verhängung eines Bußgeldes, weil der Studiausweis nicht akzeptiert wurde. Die Bogestra und auch wir raten euch daher, immer das NRW-Ticket mitzunehmen, um solchen Fällen im Voraus aus dem Weg zu gehen. Das ändert nichts daran, dass der Ausweis als Ticket akzeptiert werden sollte. Alle Studierende, die einen "Bußgeldbescheid" auf Grundlage des genannten Sachverhalts bekommen haben oder bekommen, wenden sich bitte an verkehr@asta-bochum.de

Das Semesterticket gilt im gesamten VRR-Gebiet und es können alle Verkehrsmittel (Nahverkehrszüge 2. Klasse, Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen, Schwebebahnen, Hochbahnen) benutzt werden. IC/EC, ICE, dürfen grundsätzlich nicht benutzt werden, es sei denn diese Züge werden aufgrund außergewöhnlicher Verspätungen der REs und RBs für VRR-Tickets freigegeben. Für Fahrten außerhalb des VRR muss jetzt ein gültiges NRW-Ticket mitgeführt werden. Dieses ist nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) gültig.

VRR Informationen zum Semesterticket

 

Fahrradmitnahme

Du kannst im VRR mit deinem Semesterticket zu den freigegebenen Fahrradmitnahmezeiten kostenlos ein Fahrrad mitnehmen. Beachtet dazu folgende Hinweise:

In allen zum VRR-Tarif zugelassenen Zügen mit Gepäckwagen / Gepäckabteil von Betriebsbeginn bis Betriebsschluss.

In S-Bahnen, RegionalExpress (RE), RegionalBahn (RB) sowie allen übrigen zum VRR-Tarif zugelassenen Zügen ohne Gepäckwagen / Gepäckanteil: Montag bis Freitag: außer von 6.30 – 9.00 Uhr ganztägig samstags, sonntags, an Feiertagen: ganztägig

In Stadtbahnen, Straßenbahnen und Omnibussen: Montag bis Freitag: von 9.00 Uhr bis Betriebsschluss samstags, sonntags, an Feiertagen: ganztägig

Diese Regelung gilt seit dem WiSe 15/16 für den gesamten VRR, außerhalb des VRR-Bereichs muss ein Zusatzticket gekauft werden.

Personenmitnahme

Weiterhin ist es möglich kostenlos eine weitere Person mitzunehmen. Die Personenmitnahme ist jedoch nur werktags ab 19 Uhr und an Wochenenden, an Feiertagen und am 24.12. und 31.12. ganztägig im gesamten VRR-Gebiet möglich.

VRR Informationen

VRR Betriebschluss

Wann gilt das Semesterticket genau?

Das Ticket ist jeweils gültig vom 01.04 bis zum 31.09 für ein Sommersemester und vom 01.10 bis zum 31.03. für ein Wintersemester. Also denkt daran, euch rechtzeitig zurückzumelden und den Fahrausweis verlängern zu lassen.

Falls du dein Ticket vergessen hast und kontrolliert wirst, so gilt dies nicht als Schwarzfahren. Du musst später dein Semesterticket vorzeigen und eine Verwaltungsgebühr von 7 Euro zahlen.

Schlichtungsstelle

Bei Problemen rund um den Nahverkehr schaltet sich auf Anfrage die Schlichtungsstelle Nahverkehr ein. Die Schlichtungsstelle Nahverkehr ist eine unabhängige Einrichtung, die aus Mitteln des Landes NRW sowie aus Beiträgen der Vereinsmitglieder finanziert wird. Dem Verein gehören die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen sowie Verkehrsunternehmen aus Nordrhein-Westfalen an. Die Schlichtungsstelle wird kostenlos tätig und schlichtet außergerichtliche Streitigkeiten zwischen Verkehrsunternehmen und Fahrgast.

Ihr erreicht die Schlichtungsstelle unter 0211/3809380 oder

info@schlichtungsstelle-nahverkehr.de

http://www.schlichtungsstelle-nahverkehr.de/UNIQ128038990130085/doc12270A.html

VRR-Bereich:

VRR-Bereich

Es gelten folgende Regelungen in benachbarten Tarifzonen

Im VGM-VRL: ÖPNV-Verkehrsmittel können genutzt werden bis zum Wohnort. (schnellste Verbindung, keine DB-Züge)

Im VRS: ÖPNV-Verkehrsmittel können genutzt werden bis zum Wohnort. (schnellste Verbindung, auch DB-Nahverkehr)

Wenn du das ausgedruckte NRW-Semesterticket dabei hast, bist du auch in diesem Bereich mobil und darfst auch ganz normal in den DB-Zügen fahren.

Geltungsbereich des Semestertickets im VRR

Das VRR Semesterticket auf der Karte gekennzeichneten Bereich.

Wenn Du in einem Grenzgebiet wohnst oder dorthin fahren möchtest, empfiehlt es sich das NRW-Semesterticket auszudrucken. Damit fährst du sorgenfrei im Grenzbereich und musst keine unangenehmen Diskussionen fürchten.

Regelungen für Urlaubssemester, Behinderte und soziale Härte

Alle, denen es Schwierigkeiten bereitet, den Semesterbeitrag zu bezahlen, möchten wir auf die Möglichkeit hinweisen, den Härtefallfonds des AStA in Anspruch zu nehmen. Informationen hierzu bekommt ihr vom Referat für Mobilität, Ökologie und Infrastruktur, sowie im AStA-Sekretariat.

Ausgenommen von der Pflicht zur Entrichtung des Semesterticket-Beitrages sind Gast- und Zweithörende, Studierende im Urlaubssemester, Behinderte, die sowieso schon frei fahren können oder aufgrund ihrer Behinderung den ÖPNV nicht nutzen können, oder Studierende, die sich aus Studiengründen nachweislich außerhalb des Gültigkeitsbereiches aufhalten.

Bei Urlaubsemester, Gast- Zweithörenden und Behinderten wird von vornherein nur der ermäßigte Semesterbeitrag erhoben (Nachweise sind bei der Einschreibung bzw. Rückmeldung vorzulegen). Studierende, die sich nachweislich (z.B. Praktikum) außerhalb des VRR aufhalten, bekommen ihren Semesterticket-Beitrag im AStA auf Antrag erstattet.

Wichtiger Hinweis zur Erstattung des anteiligen Semesterbeitrages:

IMMER benötigte Unterlagen:

Zusätzlich je nach Erstattungsgrund:

- Bei Wohnort außerhalb von NRW
Nachweis über den Wohnort, z. B. Meldebescheinigung aktuell oder Ausweiskopie vorne und hinten

- Bei Exmatrikulation
Exmatrikulationsbescheinigung

- Urlaubssemester
Bescheinigung Urlaubssemester

- Auslandssemester, Praktikum im Ausland oder außerhalb NRW
Unterlagen über den Auslandsaufenthalt/das Auslandspraktikum/ das Praktikum außerhalb NRW
 

Abgabefristen der erforderlichen Unterlagen in unserem Sekretariat sind:

  • Für das Wintersemester der 15.03.
  • Für das Sommersemester 15.09.

Danach kann leider keine Erstattung mehr stattfinden.

Weitere Fragen?

Das Referat für Infrastruktur hilft dir gerne weiter!

Deine Fragen kannst du ebenfalls gerne richten an verkehr@asta-bochum.de

Alle Angaben ohne Gewähr!